Bezirksmeisterschaften 2019



Tandem klassisch in Bobingen / MBB Augsburg

Beim Tandem Mixed sicherten sich Melanie Steinle und Dennis Zohner (BC Schretzheim) dank einer starken Leistung im Endlauf den Bezirksmeistertitel. Auch bei den Frauen war Melanie Steinle zusammen mit Katrin Gulde als Vizemeister erfolgreich.


Tandem Jugend in Vöhringen

Bei den Tandem-Bezirksmeisterschaften der Jugend war der ESV Nördlingen in allen Altersklassen beteiligt. In der U18/U18 landeten Lucas Jakob und Nils Singheiser auf dem 7. Platz, ebenso Antonia Eßmann und Selina Förstner bei der U14/U18. Antonia Eßmann und Lara Hölzle schrammten bei der U14/U14 mit Platz 5 knapp am Treppchen vorbei. Es fehlten am Ende nur drei Holz.



Senioren in Augsburg

Für den ESV Nördlingen waren Regina Steinle (Seniorinnen A) und Erika Gelle (Seniorinnen B) im Einsatz. Beide konnten sich hier für den Endlauf qualifizieren. Während Steinle am Ende auf Platz 12 landete, erreichte Gelle einen guten 7. Rang.



Aktive in Augsburg

Andreas Eberhardt belegte mit 571 Holz nach dem Vorlauf den 7. Platz. Jedoch verzichtete er auf den Endlauf am folgenden Tag.
Bei den Frauen schafften Silvia Grötsch und Melanie Steinle den Einzug in den Endlauf. Dort erreichten Silvia den 6. und Melanie den 9. Rang.



Sprint und Tandem Mixed (international) in Nördlingen

Der ESV Nördlingen stellte beim Sprint (w) vier Starterinnen. Alle konnten sich sicher für das Viertelfinale qualifizieren. Dort setzte sich Silvia Grötsch im vereinsinternen Duell gegen Regina Steinle durch. Auch Melanie Steinle und Katrin Gulde schafften den Einzug ins Halbfinale. Hier gewann Silvia Grötsch im Sudden Victory gegen Melanie Steinle, während Katrin Gulde gegen Marion Frey das Nachsehen hatte. Auch Silvia konnte Frey im Finale nicht bezwingen. So belegten die ESVlerinnen die Plätze 2 bis 5.

Im Tandem Mixed (International) waren ebenfalls vier Paare mit Nördlinger Beteiligung am Start. Den besten Platz errangen die Quali-Sieger Melanie Steinle/Urban Singheiser auf Platz 6. Auf Platz 8 und 9 folgen Katrin Gulde/Patrick Kerle und Munja Fischer/Martin Großmann. Regina Steinle/Alexander Aninger kamen auf Platz 13.



Jugend in Marktoberdorf

In einem starken Starterfeld erreichte Nils Singheiser bei der U18 den 12. Rang.